Lui thinks outside the box! Gast: Christiane Figura

Christiane Figura- Founder of NIM (der Natural Intelligent Movement Lehre), Studioinhaberin, Autorin, Personal- und Smallgrouptraierin

aus Kosel

Warum machst du den Job, den du machst?

Ich liebe es, anderen Menschen mit NIM Schmerzfreiheit und Progression im Training zu ermöglichen. Das ist für mich immer wieder eine tolle Bestätigung für mein Tun.

Was ist deine Motivation?

Ich brenne für mein Konzept und freue mich über die täglichen Erfolge meiner Kunden, die begeisterten Trainer, die ich in NIM ausbilden darf, die vielen Leser meines Buches...

Schönster Moment mit einem Kunde?

Da fallen mir ganz viele ein: Immer wenn ein Groschen fällt, ein neues Bausteinchen erfolgreich erarbeitet wurde

Beschreibe dich in 3 Worten.

Green, fair, happy

Dein größtes Learning in der letzten Woche?

Maximale Flexibilität in allem Tun

Was treibt dich an?

Das, wofür ich brenne, siehe oben!

Umgang mit der aktuellen Situation:

Welche neuen Erkenntnisse hast du in den letzten Wochen über dich, dein Verhalten und deine Emotionen gewonnen?

Ich habe gelernt, dass ich flexibel sein und fokussiert bleiben muss. Gerade in meinem Studiobetrieb finde ich diese ständige erforderliche Flexibilität sehr kräftezehrend.
Wer möchtest du als Person in der Zukunft werden und wofür möchtest du stehen?

Ich möchte bekannter und als Expertin für mein Know-How wahrgenommen werden.

Meine mir eigene und unabdingbare Verlässlichkeit ist für meine Partner und Kunden gerade in diesen unsicheren Zeiten ein wichtiger Tribut. Dafür stehe ich.

Wenn du erklären müsstest, was dich im Umgang mit Unsicherheit und Krise erfolgreich gemacht hat, was würdest du sagen?

Ich gebe dort eine klare Struktur, wo Unsicherheit herrscht und damit meine ich das Körperbewusstsein. Die meisten Menschen haben keine Idee, wo da was hingehört, wissen nicht, wie sie neuromuskulär zum Beispiel ihre Füße ansteuern, ihre Gelenke zentrieren können. Da gebe ich ihnen mit der NIM Bewegungslehre ganz klare Aufträge, die sie umsetzen und damit in die Schmerzfreiheit sowie natürliche Beweglichkeit kommen können.

Wenn du jemandem ein noch besseres Vorbild sein könntest, für wen wäre das und was würde dich verbessern? 

Ich habe noch so viel zu lernen und werde damit nie fertig sein. Ein Vorbild möchte ich gerne für jüngere Menschen sein, die durch mich erfahren, dass eine Frau mit 54 Jahren noch nicht „zum alten Eisen zählt“ und älteren Menschen, die durch NIM lernen, dass es gar nicht so schwierig ist, fit zu werden oder zu bleiben.

Wenn du dich stärker für deine optimale Gesundheit einsetzen würdest, was würdest du anfangen zu tun? Und womit würdest du aufhören?

NIM und NIM😉

Welches Buch, Video, Podcast, Website empfiehlst du?

IKIGAI (Francesc Miralles, Héctor García), Podcast (ab und zu mal) Felix Lobrecht und Tommi Schmitt, sowie Katja Graumann

Einblick in deine tägliche Arbeit

Welches Tool nutzt du im Training am häufigsten?

Slings (Marke Eigenbau mit Special Effekt), Stick Mobility, Pilatesrolle (eine bestimmte weil nachgebend)
Was ist im Training für dich die größte Challenge?

Pistol Squats, Klimmzüge, freier Handstand und Aufschwung am Reck
Was ist im Training mit Kunden für dich die größte Challenge?

Einem „Bewegungs-Legastheniker“ ein anatomisch fundiertes Verständnis für seine körperlichen Zusammenhänge zu geben

Was ist der größte Bullshit in der Branche deiner Meinung nach?

Ganz viel „Irgendwie“ statt ein klares „Wie“ und damit fehlende Trainigseffizienz sowie Körperbewusstsein. Oft werden dadurch bestehende Schmerzen verstärkt oder gar erst verursacht Welche Frage bekommst du am häufigsten gestellt?

Kannst Du mir helfen?

Welche Weiterbildung findest du persönlich für deine Arbeit am hilfreichsten?

Alles, was mit Spiraldynamik, Anatomie ... zu tun hat.

Worüber bekommst du die meisten Kunden?

Mund zu Mund Propaganda

Wenn du nur noch eine Übung mit deinen Kunden machen könntest, welcher wäre das?

Auf den Boden hinsetzen und wieder aufstehen

Wenn du nur noch einen Test / Assessment mit deinen Kunden machen könntest, welcher wäre das?

Auf den Boden hinsetzen und wieder aufstehen

Was ist deine beste Kooperation? Was bringt sie dir?

Mit meiner NIM Teamkollegin Caroline Barra von Work of Balance in Lübeck. Sie unterstützt mich mit NIM auf ganz vielfältige und kompetente Art und Weise. Caroline redet nicht nur sondern macht einfach und ist unglaublich zuverlässig, was ich bei einigen meiner Kooperationspartner schmerzlich vermisse.

Was war dein spannendster Fall?

Ein 85 -jähriger, sehr klappriger Mann, der mit seiner Frau an meinen Messestand kam und scherzhaft fragte, ob ich es wohl auch schaffen würde, dass er sich auf den Boden hinsetzen und wieder aufstehen könne, er wäre dort schon seit 20 Jahren nicht mehr gewesen. Da geriet ich kurzzeitig tatsächlich etwas ins Schwitzen und war selbst überrascht, dass es auch bei ihm innerhalb von 2 Minuten gelang und er (und seine Frau) über das ganze Gesicht strahlten.

Was war dein frustrierendster Fall?Ein 60-jähriger, der bereits mit Schweißbändern an den Handgelenken zum Training kam, in der Hoffnung, dass er nun sein ultimatives Fitness Training bekäme, ich aber anfing, ihn erstmal in sein Alignment zu schicken. Dazu war er nicht in der Lage und wollte es auch nicht lernen. Selbst mein Versuch, ihm aufzuzeigen, woher seine Rückenschmerzen kämen, konnten ihn nicht überzeugen. Vermutlich ist er in einem FitnessStudio gelandet.

Danke für deine Zeit. Mehr Infos zu Christiane Figura:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0