Lui thinks outside the box! Gast: Kevin Grafen

Kevin Grafen - Sportwissenschaftler

aus Kamp-Lintfort

Warum machst du den Job, den du machst?

Weil er mich erfüllt, ich anderen Leuten helfen kann und ihnen somit viel mehr Lebensqualität und Freude gebe.

Was ist deine Motivation?

Jeden Tag ein wenig besser zu werden.

Schönster Moment mit einem Kunde?

Es sind immer die Momente, wenn es Leuten besser geht. Vor allem bei denjenigen, denen schone jede Hoffnung auf Verbesserung genommen worden ist. Es gibt nichts schöneres, wenn man dort helfen kann.

Beschreibe dich in 3 Worten.

Ehrgeizig - Humorvoll - Diszipliniert

Dein größtes Learning in der letzten Woche?

"It's far more important to know what person the disease has than what disease the person has." Hippocrates

 

Umgang mit der aktuellen Situation:

Welche neuen Erkenntnisse hast du in den letzten Wochen über dich, dein Verhalten und deine Emotionen gewonnen?

Viele Dinge sind nicht steuerbar oder zu verändern. Wir denken allerdings, dass wir darauf Einfluss haben, was zu einer echten Belastung werden kann. Die Frage bleibt, wie wir damit umgehen (können). Ich habe damit abgeschlossen mich über Dinge aufzuregen, auf die ich keinen Einfluss habe und konzentriere mich diejenigen, bei denen ich eine Veränderung erreichen kann.

Wer möchtest du als Person in der Zukunft werden und wofür möchtest du stehen?

Ich möchte (weiterhin) jemand sein, der die bestmögliche Qualität für seine Kunden bietet. Das erfordert nicht nur, dass ich für meine Leute zur Verfügung stehe, sondern mich selber immer wieder herausfordere, dazu lerne und offen für neue Dinge und Ansätze bin.

Wenn du erklären müsstest, was dich im Umgang mit Unsicherheit und Krise erfolgreich gemacht hat, was würdest du sagen?

Die Tatsache, dass wir die Dinge so nehmen sollten wie sie sind und keine Energie in Dinge verschwenden, worauf wir keinen Einfluss haben. Stattdessen sollte man sich darauf fokussieren, worauf man Einfluss hat und wie man sich und sein Umfeld zu einer besseren Person, bzw. zu einem besseren Ort machen kann.

Wenn du jemandem ein noch besseres Vorbild sein könntest, für wen wäre das und was würde dich verbessern? 

Man kann jedem ein besseres Vorbild sein, in der Hinsicht, dass man auch das umsetzt, was man "predigt". Ich erwische mich selber nur allzu oft darin, dass ich zu wenig Zeit für mein eigenes Training einplane.

Wenn du dich stärker für deine optimale Gesundheit einsetzen würdest, was würdest du anfangen zu tun? Und womit würdest du aufhören?

Ich würde mir mehr Zeit für mich nehmen und feste Zeiten dafür einplanen. Ich neige dazu Arbeit mit nach Hause zu nehmen. Allerdings ist meine Arbeit auch nicht wirklich von meiner Freizeit zu trennen. Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich jemand bin, der seine Arbeit gerne tut, wodurch es für mich keine wirkliche "Belastung" darstellt. Allerdings kommen dabei private und soziale Aktivitäten oft zu kurz.

Welches Buch, Video, Podcast, Website empfiehlst du?

Alle Bücher von Dr. Joe Dispenza, www.magdalenaschauenberg.de , https://zhealtheducation.com ,

Einblick in deine tägliche Arbeit

Welches Tool nutzt du im Training am häufigsten?

Wenn man es als Tool bezeichnen kann: Meine Intuition und Erfahrung
Was ist im Training für dich die größte Challenge?

Das bestmögliche Ergebnis in einer limitierten Zeit mit limitierten Ressourcen zu erzielen.

Was ist im Training mit Kunden für dich die größte Challenge?

Das bestmögliche Ergebnis in einer limitierten Zeit mit limitierten Ressourcen zu erzielen.

Was ist der größte Bullshit in der Branche deiner Meinung nach?

Der Stereotyp Training und Ernährung. Leider haben die Leute eine gewisse Vorstellung davon wie Training, Essen, Schmerztherapie, etc. funktionieren und verbauen sich somit die eigene Chance auf Erfolg. Man kann ihnen diesbezüglich keinen Vorwurf machen, weil sie es nicht anders kennen. Das Wissen repräsentieren die Trainer und Therapeuten, denen man aber auch keinen Vorwurf machen kann, weil sie es nicht anders gelernt haben. Allerdings würde das Ganze viel schneller viel besser werden, wenn man neugierig bleibt, zusammenarbeitet, das Ego hinten anstellt und eine gewisse Engstirnigkeit ablegt. :-)

Welche Frage bekommst du am häufigsten gestellt?

Was kann ich gegen meine Schmerzen tun?

Welche Weiterbildung findest du persönlich für deine Arbeit am hilfreichsten?

Z-Health

Worüber bekommst du die meisten Kunden?

Mundpropaganda

Wenn du nur noch eine Übung mit deinen Kunden machen könntest, welcher wäre das?

BWS-Mobilisationen

Wenn du nur noch einen Test / Assessment mit deinen Kunden machen könntest, welcher wäre das?

VORs (Vestibulookulärer Reflex)

Was war dein spannendster Fall?

Eine Dame mit Bandscheibenvorfall und Hexenschuss. Sie hatte Schmerzen und sollte sich nach ärztlichem Rat nicht bewegen und ruhen. Wir haben in zwei Sitzungen herausgefunden, dass sie ein Problem mit dem linken Gleichgewichtsorgan hatte und auf der linken Seite der Zunge nicht mehr schmecken konnte. Nach entsprechender Rehabilitation ist sie bis heute schmerzfrei und kann sich uneingeschränkt bewegen.

Was war dein frustrierendster Fall?

Eigentlich sind es all diejenigen Leute, die eine Verbesserung in der Einheit erfahren, diese aber entweder selbst nicht realisieren, wodurch sie das Gefühl haben, dass ich ihnen nur etwas "erzähle", oder diejenigen, denen es deutlich besser geht, es kaum für möglich halten und dann doch wieder in ihre alten Muster verfallen und ihren "alten Kram" machen.

Danke für deine Zeit. Mehr Infos zu Kevin Grafen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0